Zahnarzt-Erfolgsseminar

Erfahrung aus der Praxis für die Praxis

Ein Kann – aber kein Muss

Zahnarzt Weiterbildung

Zahnersatzversicherungen: Ein Kann – aber kein Muss

Zahnarzt Weiterbildung

Zähne kann man versichern, muss es aber nicht

Kfz-Haftpflicht, Hausrat- oder eine Haftpflichtversicherung sind bekannte Waren . Doch im Zuge der anhaltenden Dispute über dieUmgestaltung im Gesundheitswesen haben die Anbieter von Versicherungen eine Vielfalt neuer Angebote auf den Markt gebracht. Mehr als 16 Millionen Zusatzverträge sind bisher abgeschlossen worden. Sie sollen die private oder gesetzliche Krankenversicherung komplettieren . Dazu zählen zunehmend auch Produkte , die sich zielorientiert dem Zahnersatz widmen. „Zähne sollte man versichern, muss es aber nicht“, betont Dirk Kropp, Geschäftsführer proDente.

Zahnarzt Weiterbildung

Weiterlesen

Wenn der Zahn zur Reparatur muß

mehr Umsatz durch Privatpatienten

Wenn der Zahn zur Erneuerung muss

mehr Umsatz durch Privatpatienten

Goldinlay

Zähne müssen viel schaffen . Sie sollen den ständigen Anforderungen gerecht werden und das bedingungslos ein Leben lang. Der Kaudruck, dem ein Zahn standhalten muss, kann bei Frauen bis zu 300, bei Männern bis zu 400 Kilo betragen. Neben der reinen Kaufunktion erledigen unsere Zähne aber auch eine soziale Aufgabe. Ein strahlendes Lächeln und eine tadellose Aussprache hängen ganz entscheidend von einem komplett funktionierenden Gebiss ab. Trotz gleich bleibender Zahnpflege können Karies-Bakterien aber dennoch die Zähne angreifen . Ist die Zahnhartsubstanz erst einmal zersetzt , bleibt nur noch „ die Behebung des Schadens ".

mehr Umsatz durch Privatpatienten

Weiterlesen

Kopfschmerz und Tinnitus:

Zahnarzt Weiterbildung

Zahnmedizinische Behandlungen vielversprechend

Zahnarzt Weiterbildung

Kiefer beeinflusst Kopf und Körper

Umfassende internationale Studien eine gestiegene Verantwortung der Zahnärzte hinsichtlich der Behandlung häufig auftretender Kopfschmerzen und bei Tinnituspatienten. So belegt eine Studie auf Basis von 4.255 Patienten den Zusammenhang von Kaumuskulatur und oft auftretendem Kopfschmerz. Die Wissenschaftler empfehlen den betroffenen Patienten eine Behandlungsuntersuchung durch den Zahnarzt.

Weiterlesen

Implantate fast wie echte Zähne

Zahnarztcoach Susanne Mohr

Implantate fast wie echte Zähne – Elegante Lösung für jedes Alter

Zahnarztcoach Susanne Mohr

Implantate als Alternative zur Prothese

Implantate vergrößern die Möglichkeiten für einen außergewöhnlichen Zahnersatz erheblich. Häufig] kann Patienten wieder ein festsitzender Zahnersatz ermöglicht werden. Möglich ist auch, dass ein beweglicher Zahnersatz durch Implantate kräftig abgestützt wird. Implantate ersetzen nicht nur fehlende Zähne, sie bieten auch eine Reihe von Vorteilen gegenüber herkömmlichen Behandlungsmethoden.
Für den Für das Setzen von Kronen und Brücken müssen oft gesunde Nachbarzähne in Mitleidenschaft gezogen werden. Dadurch geht gesunde Zahnsubstanz verloren. Bei der Behandlung eines Zahnes besteht darüber hinaus das das Wagnis einer Beeinträchtigung des Zahnnervs. Dies würde eine Wurzelkanalbehandlung bewirken . Durch eine Implantation kann die Einbuße gesunder Zahnsubstanz unterbunden werden, da die Nachbarzähne unangegriffen bleiben.

Zahnarztcoach Susanne Mohr

Weiterlesen

Mehr als Knutschbremsen und Nuschelquellen

Konzept Zahnreinigung

Mehr als Knutschbremsen und Nuschelquellen

Konzept Zahnreinigung

Die Zahnspange ist gesellschaftsfähig gewerden

Jeder wünscht sich formvollendet stehende Zähne, die ein Lächeln strahlen lassen. Leider sind nicht alle Menschen mit einem tadellosen Gebiss ausgestattet. Zahnspangen gehören auch nicht unbedingt zu den Therapien , die das Teenager-Leben vereinfachen. Aber unzählige Stars haben es bereits bewiesen : Der Aufwand rechnet sich und Zahnspangen  haben Dank neuartiger Verfahren viel von ihrem Schrecken verloren.

Konzept Zahnreinigung Praxiscoaching – mehr Patienten

Weiterlesen

Schmerzfrei – ohne lang anhaltende Taubheit

Zahnarzt Weiterbildung

Schmerzlos – ohne lang anhaltende Taubheit im Mund

Zahnarzt Weiterbildung

Gemeinsam beraten Sie mit Ihrem Zahnarzt die optimale Behandlungsmethode.

Es wäre tauglich : Morgens vor der Arbeit oder zwischen zwei Terminen schnell zum Zahnarzt, eine kleine Schmerzstelle entfernen lassen und anschließend sofort wieder vollständig im Einsatz – ohne ein langwieriges Taubheitsgefühl.

Wirkstoffe machen es möglich . Mit ihnen schaltet der Arzt Beschwerden nicht nur sorgfältig aus, sondern verkleinert das sonst über Stunden anhaltende, widrige Taubheitsgefühl nach der Therapie auf ein Minimum . Die Substanzen sind nur bei geringen und nicht sehr großen Eingriffen geeignet.

Zahnarzt Weiterbildung

Weiterlesen

Konzepte gegen die Angst

Zahnarzt Weiterbildung

Zahnarzt Weiterbildung

Die Ursache für die extremen Beklemmungen verbergen sich oft tief im Innenleben.

Konzepte gegen die Angst beim Zahnarzt

Es ist , als ob eine große Hand das Innere auswringt. Kalter Schweiß tritt auf die Stirn, der Herzschlag rast, die Muskeln krampfen. Eigentlich gibt es nur ein Instinkt : Fort aus dem Behandlungsstuhl, nie wieder Zahnarzt.
Für die meisten Leute ist der Termin beim Zahnarzt – schlimmstenfalls – lästig bis peinigend . Bei sechs bis zehn Prozent der Bevölkerung , so Erhebungen ist die Furcht aber so riesengroß , dass jeder Termin beim Zahnarzt zum Albtraum wird. Wenn er wahrgenommen werden kann. Hilfe versprechen alternative Lösungen .
Die Gründe für die extremen Ängste verbergen sich oft tief in der Psyche sind weder direkt fassbar noch logischen Argumenten zugänglich oder gar "beherrschbar".
Selbstverständlich ist es auch die Phobie vor Schmerzen. Nur, dass die gleichen Leute andere Pein leicht wegstecken.

Zahna rzt Weiterbildung

Weiterlesen

Wenn Zähne weh tun

Praxiscoaching – mehr Patienten

Wenn Zähne schmerzen !

Praxiscoaching - mehr Patienten

Praxiscoaching - mehr Patienten

Wird das normale Zähnereinigen und der Genuss von Kaffee und Eis zu einem schmerzvollen Erlebnis , muss der Zahnarzt die Ursachen klären. Sind Karies Zähne und oder Zahnfleischrückgang der Anlaß , kann der Zahnarzt durch eine passende Behandlung die Ursachen beheben . Liegt eine generelle Schmerzempfindlichkeit vor, sollten die Bereiche versiegelt werden um die Schmerzleitung zu verhindern .

Weiterlesen

Hausmittel bei Mundgeruch

Praxiscoaching – mehr Patienten

Hausmittel bei Mundgeruch

Praxiscoaching - mehr Patienten

Die Karies als Volkskrankheit Nummer 1

Mundgeruch ist eine Krankheit, die Ihr Selbstvertrauen raubt und Sie sowohl beruflich als auch sozial beeinflusst. Wenn Ihr Mund riecht, werden sogar Ihre Freunde probieren , sich von Ihnen fernzuhalten, denn es ist etwas, das niemand über eine längere Zeit tolerieren kann. Andere sind weit weg, und Sie selbst können sich übelriechenden Atem nur für ein paar Minuten gestatten. Also wenn Sie es leid sind Mundgeruch zu haben und auch die Ausgaben zur Behebung dieses Problems nicht länger ertragen möchten und nicht bereit sind mehr Geld auszugeben, um das Problem loszuwerden, dann gibt es hier einige Hausmittel, die helfen dieses lästige Problem zu eliminieren .

Weiterlesen

Mundgeruch kontrollieren

Praxiscoaching – mehr Patienten

übelriechenden Atem kontrollieren

Praxiscoaching - mehr Patienten

Ohne Mundgeruch ist das Flirten leichter.

Praxiscoaching – mehr Patienten

übelriechender Atem ist eine peinliche Situation, die eliminiert werden sollte . Halitosis oder schlechter Atem ist normalerweise ein Problem einiger Menschen. Es gibt Millionen von Bakterien, die sich in unserem Mund wohlfühlen und Lebensmittelbestandteile in Komponenten, die einen unliebsamen Geruch haben, umwandeln. Vorzugsweise leben diese Bakterien unter der Zunge, warm und feucht . Diese Plätze sind ideal für das Gedeihen dieser Bakterien, was wiederum zu schlechtem Atem führen kann . Es gibt eine Reihe von Dingen , die leicht bei der Eliminierung von unreinem Atem helfen.

Praxiscoaching – mehr Patienten

Probieren Sie, durch die Nase anstatt durch den Mund zu atmen. Das Atmen durch den Mund führt zu Mundtrockenheit, was das Gedeihen der Bakterien, die den unangenehmen Atem verursachen, verstärkt.

Praxiscoaching – mehr Patienten Zahnarztcoach Susanne Mohr

Reduzieren Sie das Rauchen und das Trinken. Mitunter ist es für viele Menschen nicht einfach , aber um das unerfreuliche Problem loszuwerden, sollten Sie diese Gewohnheit auf ein Normalmaß reduzieren. Auf dem Markt sind zahlreiche Arznei verfügbar, die helfen, das Rauchen zu reduzieren .

Praxiscoaching – mehr Patienten

Essen Sie Möhren und Gurken . Dies sind Produkte, die den übelriechenden Atem eliminieren, indem sie die oralen Bakterien, die den übelriechenden Atem verursachen, stören.

Benutzen Sie eine Mundspülung , die Fluor und antiseptische Inhaltsstoffe wie Minzaroma enthält. Es hilft Ihnen, Ihre Zähne und Ihr Zahnfleisch zu schützen und führt zu einem angenehmen Atem.

Praxiscoaching – mehr Patienten

Es ist ratsam, nach jeder Mahlzeit Zahnseide zu benutzen. Es entfernt Fleischfasern und andere Essensreste aus dem Mund. So haben die oralen Bakterien nur eine geringe Chance, die übel riechenden Schwefelverbindungen zu produzieren.

Praxiscoaching – mehr Patienten Zahnarztcoach Susanne Mohr

Eine der besten Lösungen bei schlechten Atem ist, viel Wasser zu trinken. Es spült Bakterien und Essensreste von der Zunge, Ihren Zähnen und Ihrem Zahnfleisch. Es beugt auch einer Mundtrockenheit, die nicht wünschenswerten Geruch verursacht, vor.

Früchte mit einer harten Schale wie Äpfel und Gemüse sind sehr hilfreich bei der Eliminierung oder Reduktion von übelriechenden Atem , und diese sind auch exzellent für Ihre Gesundheit.

Nach dem Essen von öligem oder fettigem Essen bürsten Sie unbedingt Ihre Zähne, das Zahnfleisch und die Zunge, um einen unreinen Atem zu vermeiden.

Eine ausgewogene Ernährung ist sehr wichtig für die richtige Funktion unseres Verdauungssystems. Essen Sie solche Lebensmittel, die viele Ballsatstoffe haben , denn diese sind absolut notwendig für die Behandlung von Darmträgheit. Eine Menge von Studien zeigen, dass der Stuhlgang viele toxische Substanzen, die schlechten Atem verursachen, aus Ihrem Körper entfernt.

Nach dem Mittag- oder Abendessen fühlen Sie normalerweise einen unliebsamen Geruch aus Ihrem Mund. Wenn dies der Fall ist, dann ist das Trinken von Wasser die einfachste Lösung dafür. Wasser entfernt zeitweilig die Bakterien aus Ihrem Mund und führt zu einem besseren Atem. Außerdem ist das Überessen eine wichtige Ursache für Mundgeruch . Versuchen Sie normal anstatt zu viel zu essen, um Mundgeruch zu vermeiden. Sie können auch nach jeder Mahlzeit Minzblätter kauen, das hilft sehr gut, um mit schlechten Atem zurechtzukommen. Wenn Sie jedes Mal nach einer Mahlzeit übelriechenden Atem haben, können Sie die Minzblätter auch dauerhaft verwenden, es sei denn, Sie finden eine andere permanente Lösung für dieses Problem.

Foto: vgstudio/123rf.com

Sofortkontakt

0179 – 5986894

Expertenmeinung

Dr. med. dent.
Klaus-Dieter Treuheit

dr_treuheit150Ein professioneller externer Praxis-Coach kann das fehlende Know-How vermitteln, das Team trainieren und Tipps in der Anpassung der Organisation geben.

weiter lesen...

Susanne Mohr